referenzen

MFH Usserdorf, Siebnen

In Siebnen werden zwei Mehrfamilienhäuser im Dorfkern auf einer gemeinsamen Tiefgarage erstellt. Aufgrund der nahe liegenden Nachbarbebauung und der Notwendigkeit eines senkrechten Baugrubenabschlusses, wurde die Baugrube zum einen mit einer bis zu 3.50 m hohen auskragenden Rühlwand mit Spriessplatte und in den Bereichen, in denen mehr Raum zu Verfügung stand, mittels eine Schwergewichts-Sickerbetonwand gesichert.