referenzen

Ausbau Kantonsstrasse Buttikon - Reichenburg

Der Ausbau der Kantonsstrasse zwischen Buttikon und Reichenburg soll in erster Linie die Schulwegsicherung und die Verkehrssicherheit im Allgemeinen erhöhen. Dies wird durch eine entsprechende Strassenraumgestaltung herbeigeführt. Der Kreisel soll die Geradlinigkeit der Strasse zwischen Buttikon und Reichenburg unterbrechen, eine Kammerung des Strassenraumes erwirken und die Fahrgeschwindigkeit reduzieren.
 Entlang des neuen Ausbaues wird beidseitig ein kombinierter Rad- und Gehweg vorgesehen. Die bergseitige Stützmauer Stutz wird wegen der Verbreiterung der Strasse und der Tieferlegung des Rad-/ Gehweges erforderlich. Auf einer Länge von ca. 70 m wird der Hang eingeschnitten, in einer Höhe bis zu 5.5 m. Die P. Meier & Partner AG ist Bestandteil der beauftragten Ingenieurgemeinschaft (Geoterra, Meier, Marty).