aktuell
  • 25.3.2019: Domizilwechsel Linthverwaltung

    Weiter

  • 20.12.2018: Wechsel im Team

    Weiter

  • 29.8.2018: Neue Lehrlinge

    Weiter

  • 7.7.2018: Erfolgreicher Lehrabschluss

    Weiter

  • 6.7.2018: Lachner Grümpi

    Weiter

  • 21.3.2018: Spatenstich Etzelstrasse

    Weiter

  • 1.2.2018: Anstellung Bauzeichnerin

    Weiter

  • 2.11.2017: Anstellung Bauingenieur

    Weiter

  • 22.9.2017: Herbstwanderung Alpstein

    Weiter

  • 8.7.2017: Erfolgreicher Lehrabschluss

    Weiter

  • 1.3.2017: Anstellung Bauingenieur

    Weiter

  • 24.6.2016: Hochwasserereignis Unteriberg

    Weiter

  • 11.3.2016: Reportage Baublatt - Kernentlastung Lachen

    Weiter

  • 23.10.2015: Herbstwanderung mit Baustellenbesichtigung

    Weiter

  • 03.08.2015: Beginn Berufslehre

    Weiter

  • 21.5.2015: Besichtigung Festung Furggels / Taminabrücke

    Weiter

  • 1.4.2015: Abgang und Neuanstellung Bauzeichner

    Weiter

  • 19. - 21.6.2014: Büroausflug Wien

    Weiter

  • 23.5.2014: Jubiläum P. Meier & Partner AG

    Weiter

Domizilwechsel Linthverwaltung

Die in unserem Ingenieurbüro domizilierte Linthverwaltung wird ab 1. Januar 2020 eigenständig und personell verstärkt.

Mit der Neuorganisation verbunden ist auch ein neues Geschäftsdomizil in Benken. Damit geht Ende Jahr die 86-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Meier zu Ende. Markus Jud wird seine Funktion als Linthingenieur ab 2020 am neuen Domizil wahrnehmen. Während der übrigen Arbeitszeit wird er wie bis anhin bei der P. Meier & Partner AG tätig sein. Für die Kunden der P. Meier & Partner AG ändert sich also nichts.

Die Linthkommission als Trägerin des Linthwerks hat diesen Entscheid an ihrer Sitzung vom Dezember 2018 gefällt. Mit der Neuorganisation verbunden sind die Anstellung eines Linthingenieur-Stellvertreters sowie ein neues Geschäftsdomizil in Benken. Dem Beschluss zugrunde liegen vor allem anstehende neue Aufgaben sowie die Nutzung von Synergien mit dem neuen Amt für Wasser und Energie des Kantons St. Gallen.

Die Gründung unseres Ingenieurbüros geht auf das Jahr 1928 zurück. Schon 1932 wurde der Inhaber Jacques Meier von der Eidgenössischen Linthkommission zum Linthingenieur gewählt. Nach seinem Tod im Jahr 1968 übernahm sein Sohn Peter Meier dieses Amt. Im Jahr 1999 starb Peter Meier. Die Linthkommission ernannte in der Folge Markus Jud, der bereits während dem Hochwasser 1999 hauptverantwortlich an vorderster Front tätig war, zum neuen Linthingenieur. Sie betraute ihn auch mit der Gesamtprojektleitung des Projekts «Hochwasserschutz Linth 2000».